Einladung zum Elternabend

Hier finden Schulen Vorlagen für Einladungen zu Elternabenden, als Word-Dokument angelegt. So können die individuellen Termine bequem an die jeweilige Einladung angepasst und auf eigenem Briefpapier ausgedruckt werden.

Elternabend im Rahmen des Theaterprojektes »Mein Körper gehört mir!«
Vorlage

Medien-Elternabend
Vorlage

Informationsveranstaltungen für Eltern

Wir wenden uns mit unseren Informationsveranstaltung an Sie als Eltern, weil Sie als Erziehungsberechtigte die Verantwortung für den Schutz und die Entwicklung von Mädchen und Jungen übernehmen und über das Thema sexualisierte Gewalt aufgeklärt und informiert werden müssen.

Unterstützend bieten wir Ihnen Präventionsmaterialien an und Sie haben die Möglichkeit, sich in unserer Infothek von unseren Mitarbeiterinnen bei der Auswahl von Büchern und Spielmaterialien zum Thema beraten zu lassen. Eine umfangreiche Literaturliste zum Download finden Sie ebenfalls unter Materialien.

 

 

Allgemeine Prävention

Mehr Info

EigenSinn e.V. bietet zweistündige Informationsabende für Eltern in Kindertageseinrichtungen und Schulen zum Thema sexueller Missbrauch an.

Diese Veranstaltungen soll grundlegende Kenntnisse über das Ausmaß von sexualisierter Gewalt und das Vorgehen von Täter_innen vermitteln, die Auswirkungen auf die betroffenen Mädchen und Jungen erklären, aber auch Informationen über Institutionen, die Hilfe, Beratung und Unterstützung geben. In einem weiteren Teil der Veranstaltung werden Möglichkeiten besprochen, wie Kinder unterstützt und geschützt werden können. Unser Präventionsverständnis fußt auf dem Grundgedanken, dass es nicht nur darum geht, Kinder vor potentiellen Gefahren zu warnen. Sondern es geht uns vielmehr um eine positive unterstützende Erziehungshaltung gegenüber Kindern, um sie in ihren Gefühlen ernst zu nehmen, ihre Bedürfnisse zu achten und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen, Ihre Fragen und Unsicherheiten klären und Ihnen positive Anregungen für den Alltag mit Ihren Kindern vermitteln.

Info schließen

Sicherheit in Internet und in Sozialen Netzwerken

Mehr Info

Gemeinschaft oder nur gemein – Jugendliche in Sozialen Netzwerken

Zweistündiger praxisorientierter Informationsabend für Eltern

Der Umgang mit unterschiedlichen Kommunikationsmöglichkeiten des Internets ist Bestandteil von Kinder- und Jugendkultur und scheint großen Spaß zu machen. Für Eltern und erwachsene Bezugspersonen ist allerdings oft nicht ersichtlich, worin der Reiz für Mädchen und Jungen an der Selbstdarstellung im weltweiten Netzwerk besteht und was »da überhaupt passiert«. Zumal die öffentliche Diskussion über Gefahren bei der Nutzung von Online-Communities (z.B. Facebook) eher verunsichert als aufklärt und handlungskompetent macht.

Um Eltern die Faszination und die Bedeutung beliebter virtueller Kommunikationsangebote in der Lebenswelt von Mädchen und Jungen näher zu bringen und zugleich Unterstützung bei der eigenen und der innerfamiliären Auseinandersetzung mit dieser Thematik zu bieten, hat EigenSinn e.V. ein Konzept für praxisorientierte Informationsveranstaltungen entwickelt.

An diesem medienpädagogischen Abend werden Eltern darüber informiert, um was es sich bei Online-Communities (z.B. »Facebook«) handelt und welchen Vor- und Nachteilen Kinder und Jugendliche dort begegnen könnnen. Es werden sowohl die Risiken, wie Urheberrechtsverletzungen, Cybermobbing und Cybergrooming, ausführlich und anhand konkreter Beispiele besprochen. Darüber hinaus werde aber auch die Chancen aufgezeigt, die ein medienkompetenter und risikoarmer Umgang mit dem Internet für Kinder und Jugendliche bedeuten kann. Abgerundet wird die Veranstaltung durch viele praktische Tipps für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ihre Kinder im sicheren Umgang mit dem Internet unterstützen können - und wie Eltern und Kinder gegenseitig von ihrem individuellen Wissen profitieren können.

Organisatorisches

Für die Veranstaltung wird ein ausreichend großer Raum mit der technischen Ausstattung für eine Präsentation in der jeweiligen Einrichtung benötigt. Um innerhalb der zur Verfügung stehenden Zeit ausführlich auf die Bedürfnisse und Fragen der Eltern eingehen zu können, ist die maximale Teilnehmerzahl auf 35 begrenzt. Eine Einladung zum Elternabend finden sie auf dieser Seite links, unter Medien-Elternabend.

Elternabende an Schulen lassen sich sehr gut mit unseren medienpädagogischen Kursen für Mädchen und Jungen kombinieren (Eltern/Kinder-Paket)!
Facebook & Co.

Für Bielefelder Schulen sind unsere Elternabende im Rahmen von »Surfen mit SIN(N)« kostenlos.
»Surfen mit SIN(N)«

Falls Sie Interesse an der Durchführung eines Elternabends in Ihrer Einrichtung haben, dann melden Sie sich bei uns!
Kontakt

 

Info schließen

Migrationssensible Angebote

Mehr Info

Migrationssensible Angebote für Mütter und Väter
Wir achten auf uns – Interkultureller Kinderschutz

Sexueller Missbrauch geschieht in allen Gesellschaften und Kulturen, jedoch wird über dieses Thema wenig gesprochen. Dabei erleben jedes fünfte Mädchen und jeder 13. Junge sexuelle Übergriffe. Viele Eltern haben nur unzureichende Informationen zu diesem Thema und wissen nicht, wie sie ihren Kindern helfen können, sich gegen sexuelle Gewalt zu wehren.

Mütter und Väter müssen darüber informiert werden, was die Merkmale von sexuellem Missbrauch sind, wer Täter_innen sein können, was bei Verdacht oder Wissen von sexuellem Missbrauch zu tun ist, welche Hilfemöglichkeiten es gibt und was sie selbst in ihrer Erziehung tun können, um ihre Kinder zu unterstützen.

Wir wenden uns mit unserem Angebot zum Thema sexueller Missbrauch an zugewanderte Mütter und Väter, die an unseren bisherigen Angeboten in Kindertageseinrichtungen oder dem Theaterprojekt »Mein Körper gehört mir!« aufgrund sprachlicher oder kultureller Gründe nicht teilnehmen konnten. Wir wollen Ihnen den Weg zu diesen Informationen erleichtern, indem wir zu Ihnen in die Vereinsräume kommen.

Es handelt sich um zweistündige Veranstaltungen, die in reinen Frauen- bzw. Männergruppen durchgeführt werden. Die Referentinnen bzw. Referenten sprechen deutsch und türkisch, bei Bedarf kann eine Übersetzung in einer weiteren Sprache erfolgen.

 

Göçmen Anne Ve Babalara Duyarlı Bilgilendirme
Çocuklar için el ele – interkültürel çocuk koruması

Çocuk cinsel istismarı her toplumda ve kültürde vuku bulmaktadır, fakat bu konu üzerine çok az veya hiç konuşulmamaktadır. Oysa her beşinci kız çocuğu ve her on üçüncü erkek çocuğu cinsel istismara maruz kalıyor. Çoğu ebeveyinler bu konu hakkında çok az bilgiye sahipler ve çocuklarına kendilerini nasıl müdafaa etmeleri gerektiği konusunda yardım edemiyorlar.

Anne ve babaların çocuk cinsel istismarı konusunda bilgilendirilmeleri gereklidir. Örneğin çocuk cinsel istismarının belirtisi nedir, kimler failler olabilirler, şüpheli durumda veya cinsel istismar durumunda neler yapılması gereklidir, nerelerden yardım alınabilinir ve ebeveyinler olarak çocuğunuzu eğitirken, çocuğunuza nasıl destek olabilirsiniz?

Biz çocuklara yapılan cinsel istismar konusunda anaokullarında ve tiyatro projesi olarak »Bedenim bana ait« bilgilendiriyoruz. Dil yetersizliğinden veya yaşam farkından dolayı bize ulaşamayan göçmen ebeveyinlere; iki dilli, almanca ve türkçe olarak yapılan bilgilendirme ile ulaşıyoruz. Kendi derneklerinde anne ve babalara ayrı gruplarda toplam iki saat grup bilgilendirmesi şeklinde hizmetimizi sunuyoruz. Ayrıca ihtiyaca göre diğer dillerde tercüme yapılarak bilgilendirme mümkündür.

İlgisi olan ebeveyinler EigenSinn e.V. 0521. 133796 telefon numarasını arayıp bilgi edinebilirler.

 

Flagge Europäische Union

Die migrationssensiblen Angebote für Eltern werden kofinanziert durch den Europäischen Integrationsfonds.

 

Info schließen

Heilpädagogische Angebote

Mehr Info

Heilpädagogische Informationsveranstaltungen für Eltern
Auch wir können stark sein!

Wir bieten Eltern von Mädchen und Jungen mit Behinderung in unseren zweistündigen Veranstaltungen Informationen zum Thema sexualisierte Gewalt und Möglichkeiten einer stärkenden, präventiven Erziehung ihres Kindes.

Sexueller Missbrauch und Gewalt an Menschen mit Behinderung sind noch immer gesellschaftliche Tabus und es fällt Eltern häufig schwer sich damit auseinander zu setzen.

Doch Kinder und Jugendliche mit Behinderung sind noch häufiger von sexuellem Missbrauch betroffen, als Gleichaltrige ohne Behinderung. Die gezielte Stärkung und Aufklärung von Kindern mit Behinderung ist deshalb besonders wichtig, damit sie besser vor sexualisierter Gewalt geschützt sind.

Was sind die Ursachen? Wer sind die Täter_innen und mit welchen Strategien gehen sie vor? Was sind die Merkmale von sexuellem Missbrauch? Was können wir tun um unser Kind mit seinen speziellen Bedürfnissen zu stärken und zu schützen? Wo bekomme ich Hilfe bei einem Verdacht?

Diese und ähnliche Fragen beschäftigen Eltern von Kindern mit Behinderung und sind deshalb Thema des Elternabends.

Mütter und Väter erhalten Informationen über sexuellen Missbrauch und über präventive Erziehung, die an die spezifische Lebensrealität ihrer Kinder angepasst ist und sie bekommen Hilfe, um ihre Kinder adäquat zu unterstützen.

 

Weitere Informationen und Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte finden sie unter: heilpädagogische Angebote für Fachkräfte

 

Info schließen

 

 

© EigenSinn e.V. · Marktstraße 38 · 33602 Bielefeld · fon: 0521. 133796 · info@eigensinn.org